Covid 19

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

aufgrund der aktuellen Lage möchten wir Ihnen einige praktische Hinweise geben und Sie um Ihre Mithilfe bitten.

Generell bitten wir immer um telefonische Kontaktaufnahme, egal mit welchem Anliegen, alternativ bitten wir Sie um eine kurze Mitteilung per Email (praxis-waake@t-online.de), die regelmäßig gecheckt werden.

Auch andere Wünsche für Termine/Rezepte/Überweisungen/Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen können Sie uns per email übermitteln. Dies würden die Telefonleitungen sehr entlasten und die Warteschleifen verkürzen.

Wir versuchen, Patientinnen mit Atemwegserkrankungen möglichst von der Praxis fernzuhalten und haben, wenn wir solche Patienten /innen sehen, getrennte Räume im ersten Stock für sie reserviert, ohne dass die Patienten /innen die Anmeldung und die Räume im Erdgeschoß betreten müssen. So können andere Patienten und unser Personal vor Ansteckung geschützt werden. Außerdem können wir ggf. einen Zeltpavillon vor der Praxis nutzen.

Außerdem bieten wir für alle Patienten, insbesondere aber für Patienten mit Erkältungssymptomen oder Beratungsbedarf zu COVID 19, auch telefonische Beratungen an. Eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung kann aktuell auch ohne direkten Arzt-Patienten-Kontakt ausgestellt werden.

Da für einen guten Arzt-Patienten-Kontakt das Gespräch von Auge- zu Auge sehr wichtig ist, bieten wir Ihnen eine Videosprechstunde an. Hierfür benötigen Sie ein Smartphone, Tablet oder am besten einen Laptop. Wenn Sie mit uns einen Termin zur Videosprechstunde vereinbart haben, werden wir Ihnen einen Link an Ihre Email Adresse senden. Diesen müssen Sie dann nur zum ausgemachten Zeitpunkt anklicken, um die Sprechstunde zu starten

Natürlich können Sie auch weiterhin persönliche Vorstellungstermine in unserer Praxis vereinbaren. Wir halten uns hierbei zu Ihrem und unserem Schutz an die Abstandsregeln. Das bedeutet, dass nur wenige Patienten gleichzeitig in der Praxis sein können. Zu Ihrem Schutz tragen wir Atemschutzmasken und bitten Sie, sollten Sie eine Mund-Nase-Schutzmaske zur Verfügung haben, diese zu unserem und zum Schutz der Mitpatientinnen schon bei Zutritt in unsere Praxis zu tragen, da in den nächsten Wochen immer mehr Menschen unwissend und symptomarm infiziert sein werden.

Um zu vermeiden, dass unsere Praxis wegen der Infektion oder Quarantäne einer/s

Mitarbeiters /in  komplett geschlossen werden muss, arbeiten wir in zwei täglich wechselnden getrennten Teams.

Wir möchten Sie daher um Verständnis bitten, wenn Sie in dieser Krisenzeit in unserer Praxis  nicht mehr immer freie Arztwahl haben.

Auf diesem Wege möchten wir auch ein herzliches DANKE an alle sagen, die uns so zahlreich mit Sachspenden (z.B. selbstgenähten Masken!), aber auch Leckereien und aufmunternden Worten unterstützt haben – das tut uns sehr gut in diesen für alle anstrengenden Zeiten, in denen gegenseitige Unterstützung der Schlüssel zum Meistern der Situation ist!

Wir bedanken uns für Ihre Mithilfe und Kooperation und bemühen uns sehr, für Ihre Fragen und Probleme mit all unseren Kräften für Sie da zu sein.

Ihr Waaker Praxis-Team